+++ AUSVERKAUFT +++ alle Anteile für PV-Projekte "Neuer Betriebshof und Römerbergschule Saarlouis" vergeben +++

Zuverlässig Strom vom Rathausdach

IMG 9466 Luft kIm August 2016 ging die Photovoltaikanlage der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG (BEG) auf dem Dach des Rathaus Riegelsberg in Betrieb. Zeit für eine erste Zwischenbilanz.

Die 100 kWp - Anlage, die von dem Riegelsberger Unternehmen Mons Solartechnik errichtet wurde, läuft sehr zuverlässig (100 % Verfügbarkeit). In 12 Monaten hat die Anlage rund 94.000 kWh elektrische Energie erzeugt - das entspricht dem Verbrauch von ca. 30 Haushalten mit 4 Personen -  und hat damit die konservativ geschätzten Erwartungen der Genossenschaft um 17 % übertroffen.

Damit ist die Riegelsberger Verwaltung, die die Anlage der Genossenschaft betreibt, praktisch klimaneutral. D.h. auf dem Dach wird über 12 Monate ziemlich genau so viel Strom erzeugt, wie die Verwaltung in dieser Zeit benötigt. Ca. 50 % des Stroms vom Dach wird direkt vor Ort verbraucht, der Überschuss wird via EEG ins  Stromnetz eingespeist. Das Projekt ist somit ein voller Erfolg für alle.

  • Die Gemeinde Riegelsberg entlastet Ihre Gemeindekasse bei den Stromkosten deutlich und macht gleichzeitig einen großen Schritt bei der Umsetzung ihres Klimaschutzkonzeptes.
  • Die Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG hat ein weiteres sehr erfolgreiches Projekt realisiert, mit dem sie die angestrebten 2-3 % Rendite für Ihre Mitglieder erwirtschaftet.
  • Das Klima wurde aktiv geschützt, indem rund 70 Tonnen CO2-Emissionen vermieden wurden, die bei der konventionellen Stromerzeugung angefallen wären.

Angespornt von diesem Erfolg prüfen der Klimaschutzmanager P. Weber der Gemeinde Riegelsberg und die BEG Köllertal eG, welche weiteren Projekte zukünftig gemeinsam umgesetzt werden können.

Weitere Informationen zur BEG Köllertal eG können Interessierte in persönliche Gesprächen mit Verantwortlichen der BEG beim 1. Riegelsberger Klimatag am 22.09.2017 vor dem Riegelsberger Rathaus und am 10.-11.09.2017 auf dem Heusweiler Herbstmarkt erhalten. Die BEG wird dort jeweils mit einem Info-Stand und mindestens einem Elektroauto vertreten sein.

Energie-Bürger werden parteiübergreifend unterstützt

 

Info SLS Coll kKlimaschutz ist gesellschaftlicher Konsens. Das hat sich nicht nur bei den einstimmigen Zustimmungen der Saarlouiser Ausschüsse zu den gemeinsamen Projekten mit der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG gezeigt. Spontan haben prominente Vertreter verschiedener Parteien ihre Unterstützung am Infostand der Genossenschaft (jeden Samstag bis 12.08.2017, Saarlouis, Großer Markt, Höhe "Kouzina / Tabak Keller") angeboten.

Der Genossenschaft ist ihre parteipolitische Neutralität wichtig. Daher hat sie das Unterstützungsangebot erst angenommen, als klar war, dass Vertreter unterschiedlicher Parteien, die sich für den Klimaschutz aussprechen, teilnehmen würden.

Folgende Termine sind besprochen:

07.2017 Marion Jost (CDU), Bürgermeisterin Saarlouis
07.2017 Jo Leinen (SPD), Mitglied des Europäischen Parlaments
08.2017 Markus Tressel ( Die Grünen), Mitglied des Deutschen Bundestages

Das ist also eine sehr gute Gelegenheit sowohl mit Verantwortlichen der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG ins Gespräch zu kommen, als auch sich über die Klimaschutzpolitik auf kommunaler, nationaler und europäischer Ebene zu informieren.

Der Vorstand bedankt sich für diese Unterstützung. Zeigt sie doch, dass die BEG Köllertal eG als seriöser Partner in der Region wahr genommen wird.

Der Vorstand

Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG

Wir sind die DAFÜR-BÜRGER

Ausverkauft - 450 Anteile vollständig ausgegeben

NBS KWG1 kDamit wurde das Eigenkapital der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG auf über 400.000 € erhöht, sodass die aktuell im Bau befindlichen Projekte in Saarlouis vollständig mit Eigenkapital finanziert werden. Die Nachfrage war bei den "Alt-Mitgliedern" wie erwartet sehr hoch. Innerhalb einer Woche war das hierfür vorgesehene Kontingent vollständig ausgegeben. Aber auch über 60 Neu-Mitglieder fanden den Weg zu den Energie-Bürgern. Man zählt mittlerweile 178 Mitglieder und fortlaufend kommen weitere Beitritte hinzu.

Wichtig ist der Hinweis, dass die Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG auch weiterhin unbegrenzt Neumitglieder aufnimmt. Allerdings können ab sofort und bis zur nächsten Ausgabe-Tranche bei einem Beitritt maximal 2 Anteile erworben werden.

Alle Mitglieder der Genossenschaft können jedoch Anteile für sich reservieren. Diese werden dann bei der nächsten Ausgabe-Tranche vorrangig bedient. Die Begrenzung der Anteilsausgabe ist notwendig, um die angestrebte Rendite nicht zu verwässern.

"Bei planmäßigem Verlauf werden wir ab 2018 für das Jahr 2017 mit  der Ausschüttung von 2 % Rendite beginnen. Wegen der Null-Zins-Situation macht es für die Genossenschaft nur dann Sinn, verstärkt Anteile auszugeben, wenn aktuelle Projekte zur Finanzierung anstehen. Andererseits möchten wir jedem Interessenten die Möglichkeit geben, der Genossenschaft beizutreten", sagt der Vorstandsvorsitzende Karl Werner Götzinger.

Die nächsten Projekte der Genossenschaft sind bereits in Vorbereitung.

Weitere Infos zur BEG Köllertal eG erhalten Sie auch telefonisch unter (06806) 49 99 753.

"Das Saarland voller Energie" - Wir sind dabei!

Die Gemeinde Riegelsberg hat gemeinsam mit der Energiegenossenschaft Köllertal eG bei der Aktionswoche „Das Saarland voller Energie“ im Jahre 2016 mitgemacht.

SL voller Energie BEGK 012017kDas Saarland voller Energie ist eine Landesinitiative, die sich dafür einsetzt, das Bewusstsein der Menschen für Erneuerbare Energien zu schärfen. Im Rahmen dieser Aktionswoche sollen die Partner für die Energiewende sensibilisiert, Alternativen zu konventionellen Energiequellen aufzeigt und für das Thema Erneuerbare Energie zu begeistert werden. Dadurch soll das Engagement für Klimaschutz und die Energiewende von zahlreichen Menschen sichtbar gemacht werden, denn viele Köpfe im Saarland arbeiten täglich daran, die Energiewende im Land zu gestalten. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Anke Rehlinger, der Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.

Die Aktionswoche bietet Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, Kommunen oder aber wissenschaftlichen Einrichtungen und anderen die Möglichkeit,  gleichzeitig zu zeigen und zu erleben, wie vielfältig das Thema Energiewende im Saarland aufgestellt ist und mit wie viel Engagement sie vor Ort umgesetzt wird. 

Für Riegelsberg stand dabei die Vorstellung der PV Anlage auf dem Dach des Rathauses als repräsentatives Gebäude der Gemeinde. Das Projekt hat die Gemeinde auf Initiative der Energiegenossenschaft Köllertal eG mit dieser realisiert. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Riegelsberg. Sie steht für den Willen der Gemeinde, umweltfreundliche Energien zu nutzen und mit gutem Beispiel voranzugehen. Seit August 2016 konnten hier 27.500 kWh Strom erzeugt und 14 t CO2 eingespart werden. Diese und weitere interessante Informationen können übrigens dem Anzeigemonitor im Foyer des Rathauses entnommen werden.

Ein weiterer Grund macht das Vorhaben außergewöhnlich: Bürger beteiligen sich und investieren über die Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG in Klimaschutzmaßnahmen ihrer Gemeinde. Ein gelungenes Beispiel für die Zusammenarbeit der Verwaltung mit den Bürgern.

Ministerin Anke Rehlinger hat nun allen Akteuren landesweit gedankt und die Fortsetzung der Initiative vorgestellt. Riegelsberg wird dabei sein, so Klaus Häusle. Die Energiegenossenschaft Köllertal mit mindestens einem neuen Projekt auch, so der Vorstandsvorsitzende Karl Werner Götzinger.

 

SL voller Energie 012017

 

Unterkategorien

www.beg-koellertal.de

Mitglied werden

Anteilserhöhung für BEG-Mitglieder

BEG/FEK-Kalender

Filmklappe-bea-k

 

Energiewende im Fröhner Wald

oekostrom 110510 101418

Vielen Dank an
HSB Cartoon!

Argumente PRO Windenergie

  • BEG Köllertal - Ich bin dabei !

    BEG-da-bin-ich-dabei

 

B

E

G

 

Es geht auch leichter !