+++ AUSVERKAUFT +++ alle Anteile für PV-Projekte "Neuer Betriebshof und Römerbergschule Saarlouis" vergeben +++

Wie viel Fläche braucht der Windpark Fröhn ?

Bei der Infoveranstaltung der montWIND GmbH im Mai behauptete eine Windkraftgegnerin: "Man kann doch nicht für ein paar kWh den ganzen Fröhner Wald abholzen !".

Das hat auch niemand vor !

Der Fröhner Wald hat eine Größe von über 200 Hektar. Vom Windpark betroffen sind ca. 1,5 Hektar - und dies großteils auch nur temporär während der Bauphase.

Natürlich sieht eine Baustelle zunächst einmal nach einer Baustelle aus. Das weiß jeder, der selbst schon einmal ein Haus gebaut hat. Die Baumaßnahmen umfassen die Standorte der Windräder selbst, die Befestigung der Waldwege bis zu den Windrädern und die Anbindung der Windräder an das Stromnetz.

Nach dem Errichten der Windräder bleibt bei jedem Windrad eine freie Fläche von ca. 30 m * 30 m, als Kranstellfläche für die Betriebsdauer des Windparks bestehen. Nach der Betriebsdauer des Windparks wird dieser vollständig, d.h. inkl. Kranstandplatz und Fundamenten zurückgebaut.

Die Befestigung der Waldwege bleibt bestehen. Die Seiten der Waldwege werden wieder den Pflanzen überlassen, sodass nach wenigen Jahren wieder ein "normaler", aber gut für Wanderer und die Forstwirtschaft befahrbarer Weg zurückbleibt.

Hier einige Fotos von Windparks und den oben angesprochenen Flächen:
(Für eine größere Darstellung bitte Fotos anklicken!)

www.beg-koellertal.de

Mitglied werden

Anteilserhöhung für BEG-Mitglieder

BEG/FEK-Kalender

Filmklappe-bea-k

 

Energiewende im Fröhner Wald

oekostrom 110510 101418

Vielen Dank an
HSB Cartoon!

Argumente PRO Windenergie

  • BEG Köllertal - Ich bin dabei !

    BEG-da-bin-ich-dabei

 

B

E

G

 

Es geht auch leichter !