Nach der Inbetriebnahme der PV-Anlagen auf Hallendächern des Neuen Betriebshof (NBS) und auf Dächern der Römerbergschule steht nun das dritte gemeinsame Projekt der Kreisstadt Saarlouis mit der BEG Köllertal an: Bald gibt es Sonnenstrom von der PV-Anlage auf der Vogelsangschule .

Logo Vogelsang

Die Zusammenarbeit der Kreisstadt Saarlouis mit der BEG erweist sich als Erfolg. Umweltdezernent Günter Melchior lobt die Verbindung BEG-Saarlouis: „Wir haben am 19.08.2017 eine 100 KWp-Anlage auf Dächern des NBS und am 06.09.2017 eine 60 KWp-Anlage auf den Dächern der Römerbergschule in Betrieb genommen. Konzipiert und finanziert wurden die Anlagen von der BEG, die dann die Projekte gemeinsam mit der Firma Mons Solartechnik (Riegelsberg) realisierte. Den gleichen Weg beschreiten wir nun mit einer 100 KWp-Anlage auf den Dächern der Vogelsangschule“. Damit käme die Kreisstadt Saarlouis dem Ziel, bis zum Jahre 2050 Null-Emissionsstadt zu werden, noch einmal ein Stück näher. „Die in Betrieb befindlichen beiden Anlagen laufen sehr stabil und erbringen trotz teilweise schlechter Witterungsbedingungen die erwarteten Erträge.“, stellt Klimaschutzmanager Horst Rupp fest.vogel vogelsang

Die Kooperation zwischen der Stadt und der Bürger-Energie-Genossenschaft ist praktizierte Bürgernähe. Bürger können Anteile an der BEG erwerben und finanzieren so die Investitionen in den Klimaschutz. Für die Bürger ist das auch finanziell rentabel, denn wir planen 2018 erstmals eine Rendite von 2 % für das Jahr 2017 auszuschütten.

Übrigens: Im März 2018  konnte die BEG ihr 204. Mitglied begrüßen !

Wir nehmen weiterhin unbegrenzt Neu-Mitglieder auf, auch wenn wir wegen der Null-Zins-Politik der EZB die Anzahl der erwerbbaren Anteile beim Beitritt auf 2 Stück begrenzen müssen. Mitglieder können sich aber für zukünftige BEG-Projekte weitere Anteile reservieren lassen. Sie werden dann bei der Ausgabetranche zum nächsten Projekt bevorzugt bedient.

Hier die aktuellen Daten der PV-Anlage Erich-Kästner-Schule, Heusweiler-Holz

 

Jetzt hat die BEG Köllertal mit einer 30 kWp-PV-Anlage auf der Erich-Kästner-Schule in Heusweiler-Holz ihre 5. PV-Anlage in Betrieb genommen.

Modulfeld2 k

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Foto: Mons Solartechnik

 

 

Nach sehr langer und sehr intensiver Vorbereitungsarbeit wurde die Anlage wieder sehr zügig und professionell von der Firma Mons Solartechnik, Riegelsberg umgesetzt. Auch diese Anlage ist so konzipiert, dass der erzeugte Sonnenstrom zuerst in der Schule verbraucht wird und Überschüsse in das öffentliche Stromnetz eingespreist werden. Sehr gerne hätten wir die vorhandenen Dachflächen der Schule großflächig mit PV-Modulen belegt. Jedoch konnte hier die Anlagenleistung nicht weiter erhöht werden, da das Kabelnetz der Energisnetzgesellschaft bereits sehr ausgelastet ist und keine weitere Einspeisung zuläßt.

Auch das Projekt "Erich-Kästner-Schule Holz" konnte die BEG wieder vollständig aus Eigenmitteln finanzieren.

Den Vorstand freut es besonders, dass wir nun auch in der Gemeinde Heusweiler das erste BEG-Projekt realisiert haben. Dies gilt um so mehr, da ein beachtlicher Teil unserer Mitglieder seinen Wohnsitz in Heusweiler hat und eine der wesentlichen Initiativen, die schließlich zur Gründung unserer Genossenschaft führten, auf einen Heusweiler Bürger, unserem AR-Mitglied Siegurd Kautz,  zurückzuführen ist.

Wir bedanken uns besonders bei Herrn Bürgermeister Redelberger und den Mitarbeitern der Verwaltung, sowie den politischen Gremien für ihre tatkräftige Unterstützung und ihr Vertrauen.

 

 

 

Zwei auf einen Streich!

Gleich zwei Photovoltaikanlagen mit insgesamt 160 kWp konnten wir in der Kreisstadt Saarlouis in Betrieb nehmen.

Dank der großen Unterstützung durch Herrn Oberbürgermeister Henz, Frau Bürgermeisterin Jost, dem Beigeordneten Herrn Melchior aller Mitglieder des Stadtrates und den Mitarbeitern der Stadtverwaltung und des Betriebshofes konnten die Anlagen in Rekordzeit geplant und realisiert werden. Mit Planung und Aufbau beider Sonnenkraftwerke wurde das Riegelsberger Fachunternehmen Mons Solartechnik beauftragt. Beide Anlagen sind so konzipiert, dass möglichst viel des erzeugten Stromes von den Einrichtungen direkt vor Ort verbraucht werden kann.

KWG Drohne NBS01 k

Neuer Betriebshof Saarlouis
 Anlagenleistung 100 kWp
 erwarteter Jahresertrag 90.000 KWh
 erwarteter Eigenverbrauch vor Ort 50.000 KWh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Daten der PV-Anlage Neuer Betriebshof:

Roemerbergschule Saarlouis s

Römberbergschule Saarlouis-Roden
 Anlagenleistung 60 kWp
 erwarteter Jahresertrag 51.000 KWh
 erwarteter Eigenverbrauch vor Ort 25.000 KWh

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die aktuellen Daten der PV-Anlage Römerbergschule:

Zwei auf einen Streich !!!RBS Geruest k

Zwei PV-Anlagen mit insgesamt 160 kWp auf den Dächern des Neuen Betriebshof Saarlouis und der Römerbergschule Saarlouis-Roden in Betrieb. >>>weiterlesen>>>

 

IMG 9466 Luft kIm August 2016 ging die Photovoltaikanlage der Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG (BEG) auf dem Dach des Rathaus Riegelsberg in Betrieb. Zeit für eine erste Zwischenbilanz.

Die 100 kWp - Anlage, die von dem Riegelsberger Unternehmen Mons Solartechnik errichtet wurde, läuft sehr zuverlässig (100 % Verfügbarkeit). In 12 Monaten hat die Anlage rund 94.000 kWh elektrische Energie erzeugt - das entspricht dem Verbrauch von ca. 30 Haushalten mit 4 Personen -  und hat damit die konservativ geschätzten Erwartungen der Genossenschaft um 17 % übertroffen.

Damit ist die Riegelsberger Verwaltung, die die Anlage der Genossenschaft betreibt, praktisch klimaneutral. D.h. auf dem Dach wird über 12 Monate ziemlich genau so viel Strom erzeugt, wie die Verwaltung in dieser Zeit benötigt. Ca. 50 % des Stroms vom Dach wird direkt vor Ort verbraucht, der Überschuss wird via EEG ins  Stromnetz eingespeist. Das Projekt ist somit ein voller Erfolg für alle.

  • Die Gemeinde Riegelsberg entlastet Ihre Gemeindekasse bei den Stromkosten deutlich und macht gleichzeitig einen großen Schritt bei der Umsetzung ihres Klimaschutzkonzeptes.
  • Die Bürger-Energie-Genossenschaft Köllertal eG hat ein weiteres sehr erfolgreiches Projekt realisiert, mit dem sie die angestrebten 2-3 % Rendite für Ihre Mitglieder erwirtschaftet.
  • Das Klima wurde aktiv geschützt, indem rund 70 Tonnen CO2-Emissionen vermieden wurden, die bei der konventionellen Stromerzeugung angefallen wären.

Angespornt von diesem Erfolg prüfen der Klimaschutzmanager P. Weber der Gemeinde Riegelsberg und die BEG Köllertal eG, welche weiteren Projekte zukünftig gemeinsam umgesetzt werden können.

Weitere Informationen zur BEG Köllertal eG können Interessierte in persönliche Gesprächen mit Verantwortlichen der BEG beim 1. Riegelsberger Klimatag am 22.09.2017 vor dem Riegelsberger Rathaus und am 10.-11.09.2017 auf dem Heusweiler Herbstmarkt erhalten. Die BEG wird dort jeweils mit einem Info-Stand und mindestens einem Elektroauto vertreten sein.

Anteilserhöhung für BEG-Mitglieder

BEG/FEK-Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Filmklappe-bea-k

 

Energiewende im Fröhner Wald

oekostrom 110510 101418

Vielen Dank an
HSB Cartoon!

Argumente PRO Windenergie

  • BEG Köllertal - Ich bin dabei !

    BEG-da-bin-ich-dabei

 

B

E

G

 

Es geht auch leichter !