+++ PV-Projekte "Neuer Betriebshof und Römerbergschule Saarlouis" - NUR NOCH WENIGE BEG-ANTEILE ERHÄLTLICH! +++

Tankst Du noch oder lädst Du schon ???

eCar NISSAN LEAF - ein erster Erfahrungsbericht

nissan leaf1nissan leaf2Seit Januar ist unsere Tochter stolze Besitzerin eines Elektro-Autos. Da Elektro-Autos momentan noch zu den Exoten im Straßenbild zählen, dachte ich mir, dass es evtl. für BEG-Mitglieder und andere interessant sein könnte, wenn ich in lockerer Folge von unseren Erfahrungen mit dem Elektro-Auto berichte.

Es handelt sich um das weltweit meistverkaufte Elektro-Auto: den Nissan Leaf

Es ist ein vollwertiges Auto mit allem Komfort:

5-Sitzer
5 Türer
Automatik-Getriebe
Klima-Automatik
Navigation
Rückfahrkamera
Entertainment-System
Handy-Freisprecheinrichtung
Sprachsteuerung
Sitzheizung
Lenkradheizung
elektr. Fensterheber
elektr. Außenspiegel


Wer genau hinschaut, erkennt, daß das Nummernschild am Ende den Buchstaben "E" enthält. Offensichtlich plant der Gesetzgeber hier Sonderregelungen, wie z.B. Fahren in Fußgängerzonen, auf Busspuren, in gesperrten Umweltzonen usw.

Der Antrieb ist rein elektrisch. Der Tank besteht aus einer 30 kWh-Batterie. Geladen wird der Akku bei mir über Nacht in der Garage an der Steckdose oder an öffentlichen Ladesäulen.

Gestartet wird der Wagen durch die Betätigung des Startknopfes. Beim "Hochfahren" werden die Systeme gecheckt und nach 3-5 Sekunden ist man fahrbereit. Das erkennt man durch ein kurzes akustisches Signal und daß die Anzeigen aufleuchten - hören kann man gar nichts. Das Fahrgefühl ist wie in einem Science-Fiction. Vollkommen leise surrt der Kleine los. Mich hat das ungemein beeindruckt - ein echter Gewinn für lärmgeplagte Anwohner.

Die Reichweite eines frisch gefüllten Akkus wird, abhängig von den eingeschalteten Verbrauchern, mit 200 bis 230 km ausgewiesen. Ich habe den Akku noch nie leer gefahren, aber wenn ich Reichweite und tatsächlich gefahrene km vergleiche, ist diese Reichweitenangabe sehr realistisch. Die Reichweite hängt natürlich -genau wie bei einem normalen Auto auch- stark vom Fahrstil ab.

Der Nissan Leaf ist ein Automatik-Fahrzeug und hat zwei Betriebsmodi (Normalbetrieb "D" und Energierückgewinnung "B"). Im "B" - Modus gewinnt der Nissan Leaf bei einer Bergabfahrt oder beim Ausrollen an einer Ampel Energie zurück - was die Reichweite natürlich erhöht. Weiterhin hat er einen "ECO"-Modus. In diesem Modus beschleunigt der Leaf mäßig, aber immer noch ausreichend für den Stadtverkehr. Schaltet man den "ECO"-Modus aus (Knopf am Lenkrad), zieht der Kleine an wie ein Porsche. Das ist echt beeindruckend und hätte man so einem Auto nie zugetraut. Der Spaß kostet aber auch deutlich an Reichweite.

Zum Verbrauch kann ich nach den ersten knapp 1.000 km sagen, dass der Nissan Leaf bei meiner Fahrweise (meist "Eco" und Mode "B") mit 15 kWh pro 100 km auskommt. Das entspricht bei meinem Strompreis von 25 ct/kWh rund 3,75 € auf 100 km. 15 kWh entspricht übrigens dem Energiegehalt von 1,5 Liter Diesel.

Das Auto ist also echt sparsam, super leise und belastet nicht die Luft in der Stadt und mit steigendem Anteil der regenerativen Energien am Strommix auch immer weniger die Atmosphäre.

nissan leaf3nissan leaf4

Erstes Fazit:

Das Auto ist sicher eine gute Lösung als Zweitwagen. Ich würde es mir nicht antun wollen und damit weite Strecken, z.B. nach München oder Hamburg zu fahren. Dafür dauert das Laden eines fast leeren Akkus wohl noch zu lange. Aber wie oft fahre ich auch mit dem Auto nach München oder Hamburg ?

Für den tagtäglichen Betrieb (Fahrten nach Saarbrücken oder innerhalb der Region) ist der Nissan Leaf bestens geeignet, macht eine Menge Spaß und gibt das gute Gefühl, mobil zu sein und seine Mitmenschen deutlich weniger zu belästigen, als mit einem Verbrennungsmotor.

Ich bin mal gespannt, wann der Zeitpunkt kommt, ab dem man mehr Elektro-Autos im Straßenbild sieht. Nach meinen ersten Erfahrung kann es nicht mehr wirklich lange dauern - mich hat unser Elektro-Auto überzeugt.

Sonnige Grüße aus dem Köllertal

Karl Werner Götzinger

www.beg-koellertal.de

Mitglied werden

Anteilserhöhung für BEG-Mitglieder

BEG/FEK-Kalender

Filmklappe-bea-k

 

Energiewende im Fröhner Wald

oekostrom 110510 101418

Vielen Dank an
HSB Cartoon!

Argumente PRO Windenergie

  • BEG Köllertal - Ich bin dabei !

    BEG-da-bin-ich-dabei

 

B

E

G

 

Es geht auch leichter !